DAS FAMILIENTREFFEN DEUTSCHER FILMEMACHER
IM TRAUMPALAST

Biberacher Filmfestspiele 2016

Vorschau:
Das 38. Biberacher Film-Festival 2016 findet von
Mittwoch 02.11. - Sonntag 06.11.2016 statt.

Die Vorschau auf die kommenden Jahre:
01.11. - 5.11.2017
31.10. - 4.11.2018
30.10. - 3.11.2019

Der Goldene Biber...

... ging 2015 an Dito Tsintsadze für seinen Spielfilm "God of Happiness."

Ehrenbiber für Klaus Maria Brandauer

Er freute sich riesig über den Biber für besondere Verdienste um den deutschen Film: Klaus Maria Brandauer.

Bester Debüt-Spielfilm

Die begehrte Trophäe ging an Carolina Hellsgård für "Wanja".

Das war der beste Fernsehfilm

"Vorstadtrocker" von Martina Plura - sie nahm den Preis gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Monika (Kamerafrau) in Empfang. Der Film ist gleichzeitig ihr Langfilm-Debüt.

Der Biber für den besten Dokumentarfilm

Ullabritt Horn gewann den Dokubiber für ihren Film "A man can make a difference".

Kurzfilmbiber

Die Komödie "Er und Sie" von Marco Gadge überzeugte die Jury.

Publikumsbiber

Gabriela Zerhau freute sich über riesig über den beliebten Publikumspreis für ihren Fernseh-Film "Nacht der Angst."

Schülerbiber

"Im Spinnwebhaus" von Mara Eibl-Eibesfeldt gewann den diesjährigen Schülerbiber.

+++ DIE GEWINNER IM ÜBERBLICK +++

Die Sieger der diesjähren Biberacher Filmfestspiele sind:

Goldener Biber: God of Happiness, Dito Tsintsadze
Debütfilm: Wanja, Caroline Hellsgård
Fernsehfilm: Vorstadtrocker, Martina Plura
Dokufilm: A man can make a difference, Ullabritt Horn
Kurzfilm: Er und Sie, Marco Gadge
Schülerbiber: Im Spinnwebhaus, Mara Eibl-Eibesfeldt
Publikumsbiber: Nacht der Angst, Gabriela Zerhau
Ehrenbiber: Klaus Maria Brandauer

Ehrenbiber für Klaus Maria Brandauer

Foto: Intendant Adrian Kutter und Ehrenpreisträger Klaus Maria Brandauer (rechts)

Biberach und seine Filmfestspiele würdigen mit Klaus Maria Brandauer eine Persönlichkeit, die im Film und auf der Theaterbühne weltweit mit Ruhm und Auszeichnungen überschüttet wurde. Seit 1972 ist Brandauer Ensemblemitglied und Regisseur am Wiener Burgtheater und auf internationalen Bühnen. Durch seine überragende Rolle in István Szabó’s Film „Mephisto“ wurde Hollywood auf ihn aufmerksam. Als Gegenspieler von James Bond (Sean Connery) im Film „Sag niemals nie“ wurde er international zum gefragten Star. Durch seine Rolle im Welterfolg „Jenseits von Afrika“ an der Seite von Meryl Streep und Robert Redford erhielt Brandauer 1986 den „Golden Globe“ und eine „Oscar“-Nominierung zum besten Darsteller.
Mit seiner ersten eigenen Filmregiearbeit, „Georg Elser- Einer aus Deutschland“, bei der er auch die Titelrolle spielte, war Klaus Maria Brandauer bei den 11. Biberacher Filmfestspielen im Jahre 1989 persönlich anwesend und gewann mit seinem Film schließlich auch den „Goldenen Biber“ für den besten Film.
Klaus Maria Brandauer zu Ehren wird am Sonntag, 8. November, nachmittags im Rahmen der Filmfestspiele einer seiner berühmtesten Filme unter seiner Anwesenheit gezeigt. Bei der Abschluss-Gala am Abend desselben Tages ab 19 Uhr in der Biberacher Stadthalle wird Brandauer den Ehrenpreis in Empfang nehmen.

Filmeinreichung






Kino-Open-Air

Liebe Mitglieder, auch wir, das Organisationsteam und der Vorstand haben sich auf das anstehende Kino-Open-Air gefreut. Wegen der unsicheren Wetterlage haben wir uns nun nach langer und eingehender Beratung entschieden, das Kino-Open-Air abzusagen. Für die Vorbereitungen und Durchführung des Events bräuchten wir ca. 18 Stunden gutes und vor allem trockenes Wetter. Das Eintreffen dieser Voraussetzung ist uns nach den vorliegenden Wetterprognosen zu unsicher. Die Sicherheit unserer Besucher ist eine Grundbedingung für eine solche Veranstaltung. Das ausgeliehene technische Equipment im Wert von rund 20.000 EUR können wir auch keiner Gefahr aussetzen. Daher bitten wir für unsere Entscheidung um Verständnis. Aber, es gibt ja weiterhin die beiden Führungen im Museum und die anschließende Filmvorführung im Traumpalast. Die Anfangszeiten verändern sich, wie in der Einladung bereits genannt, nach vorne: Di. 26. Juli 2016 19:00 Uhr 1. Museumsführung 19:45 Uhr 2. Museumsführung 20:45 Uhr Filmvorführung im Traumpalast Saal SATURN Der Museumsleiter Herr Brunecker und wir vom Filmfestverein freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und begrüßen Sie morgen gerne im Museum und im Traumpalast. Mit freundlichen Grüßen Reinhard Brockof Organisation Kino-Open-Air Werner Krug Vorsitzender



Mitglied werden!

Informationen aus erster Hand erhalten, Vorteile genießen und zu den Biberacher Filmfestspielen beitragen.




Sponsoren und Partner

Wer die Biberacher Filmfestspiele unterstützt?




Publikums-Jury 2016

Hier finden Sie die Kriterien und
das Bewerbungsformular







Geschäftsstelle der Biberacher Filmfestspiele e.V.

 
Adresse:     

Biberacher Filmfestspiele e.V.
Waldseer Strasse 3
88400 Biberach

Telefon:        07351 82 94 822
Fax:              07351 82 94 831
E-Mail:          info@biberacherfilmfestspiele.de


Öffnungszeiten: 

Montag        15.oo - 18.oo Uhr
Mittwoch     o9.oo - 14.oo Uhr