zurück zur Übersicht

Vorführungen
02.11.2016, 17:25, VENUS  
02.11.2016, 20:15, SATURN  

Anwesende Personen:
Jakob Pochlatko, Dr. Klaus Lintschinger (ORF)

Fernsehfilm - Krimi (Landkrimi)

DRACHENJUNGFRAU

A 2015 | Länge: 90 min | Altersempfehlung ab ab 12 Jahren


Nach Motiven von Manfred Baumanns Erfolgsroman „Die Drachenjungfrau“ führt der Landkrimi für Salzburg Kommissar Martin Merana in die Gegend der Krimmler Wasserfälle.



Am Fuße der Krimmler Wasserfälle wird die Leiche eines jungen, knapp 16jährigen Mädchens gefunden. Die Polizisten des örtlichen Posten sind nicht sicher, ob es sich um einen Unfall oder um Mord handelt. Also wird der Shooting-Star des LKA Salzburg, Kriminalkommissar Martin Merana, aus dem Urlaub geholt und nach Krimml geschickt.

Meranas Ermittlungsstil ist streng deduktiv und faktenorientiert, bei ihm zählen ausschließlich Indizien und Beweise – die er zusammen mit der engagierten Postenkommandin Franziska Heilmayr unermüdlich sammelt und in komplexen Diagrammen zu einer Struktur des Verbrechens verarbeitet. Aber in diesem Fall findet er zwar zahlreiche Verdächtige, die sowohl Motiv als auch Möglichkeit hatten – aber keinen einzigen Beweis.

Erst als ihm seine Großmutter von der Drachenjungfrau erzählt, die einer alten Sage zufolge in den Tiefen der Krimmler Wasserfälle haust, weiß Merana, was er zu tun hat. Und findet auf ungewöhnliche Art und Weise die Lösung eines fast alltäglichen Verbrechens.

Regie: Catalina Molina
Buch: Nikolaus Leytner
Kamera: Klemens Hufnagl
Musik: Patrik Lerchmüller
Schnitt: Alarich Lenz
Produktion: EPO Film
Produzent: Dieter Pochlatko
Ton: Klaus Kellermann
Produktionsleitung: Karin Schmatz
Redakteur (TV-Produktion): Klaus Lintschinger

Darsteller:
Manuel Rubey
Stefanie Reinsperger
Gerhard Greiner
Harald Krassnitzer


Website:
http://www.epofilm.com/de/movie/die-drachenjungfrau/

Stadt BiberachMinisterium für Wissenschaft, Forschung und KunstKreissparkasse BiberachStiftung BC, Kreissparkasse Biberach
LIEBHERR Werk Biberach
EnBW Energie Baden-Württemberg AG